Allgemein Ausrüstung

Test Review Essl Ru90 Rucksack 50 Liter

Seit einem Jahr ist dieser Rucksack ein fester Bestandteil meiner Ausrüstung. Ich bin der Meinung, das er ein unterschätzter Wegbegleiter ist. Es gibt viele bekannte Marken wie zum Beispiel Tasmanian Tiger, bewährte Produkte für durchaus akzeptablen. Doch nicht jeder ist bereit für diese hohen Preise zu bezahlen. Deswegen stelle ich euch einen Rucksack vor, der ein hervorragendes Leistungspreis Verhältnis bietet.

Bevor ich mit dem eigentlichen Review anfangen möchte, erzähle ich euch erstmal den Hintergrund des Ru90 Rucksacks und dessen Herstleller Essl.

Test Review Essl Ru90 Rucksack 50 Liter

Die Firma Essl

Die Firma Essl hat eine traditionsreiche Firmengeschichte, Georg Essl der III übernahm 1958 die Sparte der Rucksackfertigung im Hause. 1960 erfand er den Schulranzen „Federleicht“ und setzte somit Maßstäbe in Sachen der Rückenergonomischen Ranzen. Die Firma erweiterte ihr Produktportfolio in vielen Bereichen, Klettern, Trekking und sogar dem österreichischen Bundesheeres.

Auf Anmerkung eines freundlichen Users entfernt. Da ich vermeindlich falsch informiert war, bezüglich der Produktion etc – Besten Dank dafür ;D

RU90 50 Liter Alpinrucksack / Kampfrucksack

Seine schlanke Form erinnert an einen Kletter und Trekking Rucksack. Das begünstigt die Mobilität wenn man im Gebirge, schmalen Schluchten, dichten Wäldern unterwegs ist. Leider büßt er ein wenig von diesem Vorteil ein wenn die optional erhältlichen Seitentaschen montiert werden. Das stört mich aber persönlich in keinster Weise.

Technische Daten:

  • Gewicht: 2400 Gramm
  • Material: Rip Stop Nylon
  • Maße: ca. 66 x 20 x 38 cm
  • Gesamtvolumen: 50 Liter
  • Regenhülle am Rucksack
  • Trinblasenfach
  • Velcro Klett Panel
  • Deckel mit zwei Fächern
  • Verstellbares Rückensystem
  • Schlafsackfach innen abtrennbar
  • Bodenfach von Außen zugänglich
  • Kompressions Schlaufen an Seiten, Deckel und Boden
  • Erweiterbar mit Außentaschen in drei Größen!
  • Deckel abnehmbar und höhenverstellbar
  • Stabiler Haltegriff
  • Schneeschürze
  • YKK Reisverschlüsse

Steingrau Multitarn

Was mir besonders neben den ganzen oben genannten technischen Eigenschaften gefällt ist die Farbe des Rucksacks. Laut Beschreibung ist Oliv als Farbe angegeben. Dem ist nicht so. Ich würde es eher als ein Steingrau mit bräunlichen Anteilen beschreiben. Eine sehr neutrale und unauffällige Kombination mit guten Tarneffekten im Wald und auch auf der Straße. Trotz seines militärischen Hintergrundes sieht er nicht so aus.

Material

Sein Material ist aus Ripstop Nylon gefertig und bietet einen guten Kompromiss zwischen Materialgewicht und Haltbarkeit. Selbst wenn ein Loch auftritt, reißt dieses durch die verwobene Struktur nicht weiter auf.

Die Schnallen und Steckverschlüsse sind aus Plastik gemacht. Auf den ersten Blick wirken sie relativ einfach und preiswert. Das täuscht aber. Nach dem Jahr bei allen erdenklichen Lagen, haben sich diese als robust und haltbar herausgestellt, das gleiche gilt für die Reißverschlüsse.

Negativ finde ich, das die eingearbeitete Regenhülle nicht ganz um den Rucksack passt wenn die Seitentaschen daran installiert werden. Dafür hat man bei Regenwetter immer eine Möglichkeit, den Rucksack trocken auf dem Boden zu platzieren.

Schulter und Rückenpolster / Rückengestell

Die Schulter und Beckenpolsterung ist ausgesprochen anschmiegsam und bietet auch bei voller Beladung einen angenehmen Tragekomfort. Auch wenn man viele Stunden damit unterwegs ist. Das Schultertragesystem kann Variabel angepasst werden und ist unter einer zusätzlichen Polsterplatte mit Reißverschluss angebracht.

Natürlich gibt es auch hier Lastenkontrollriemen um den Rucksack näher an den Körper heranzuholen. Das begünstigt die Trageergonomie und den Komfort deutlich.

Ich bin selber 186 cm groß und wiege runde 90 Kilogramm. Für mein Empfinden trägt sich der Rucksack sehr gut. Selbst kleinere Menschen können diesen durch das variable System an ihre Statur anpassen. Großer Pluspunkt.

Test Review Essl Ru90 Rucksack 50 Liter
Tragegestell mit variablen Größenverstellung
Test Review Essl Ru90 Rucksack 50 Liter
Test Review Essl Ru90 Rucksack 50 Liter
Praktische Tasche am Beckengurt Flügel
Test Review Essl Ru90 Rucksack 50 Liter
Leider keine Befestigungsmöglichkeiten für Ausrüstung

Deckel

Den Deckel finde ich trotz einiger Unkenrufe als sehr gelungen, wenn man weiß ihn richtig einzusetzen. Erstmal hat er eine geräumige Tasche oben wo man ein Poncho und ein Erste Hilfe Set verstauen kann oder ähnliche Ausrüstung. Unter dem Deckel ist eine kleine schmalere Tasche für Kleinkram wie Schlüssel etc. Auf dem Deckel selber sind noch zwei verstellbarer Riemen angebracht um eine Isomatte oder eine Jacke zu befestigen. Auf der Front gibt es einen schmale Klettfläche für Namensabzeichen oder Patches. Der Clou ist, dass man einen Schlafsack nicht im Rucksack sondern „auf“ ihm transportiert. Einfach den Essl packen, und oben auf die Schneeschürze den Schlafsack packen und mit dem Deckel komprimieren!

Test Review Essl Ru90 Rucksack 50 Liter
Stabiler Haltegriff
Test Review Essl Ru90 Rucksack 50 Liter
Deckel mit Riemen zur Befestigung von Ausrüstung
Essl Rucksack RU90 / #skullbuddies
Klettfläche darf nicht fehlen

Seitenbefestigungen

Die Befestigung für die optionalen Seitentaschen und Kompressionsschlaufen sind besonders gelungen. hinter den breiten Haltern ist eine Klettfläche und ein Druckknopf um die Seitentaschen wirklich sehr gut zu befestigen. Optional kann man aber auch Pouches mit Molle System daran anbringen oder auch größeres Werkzeug. Ich habe oft ein Kamera Stativ dort befestigt. Das tolle daran ist man kann Ausrüstungsgegenstände mit den Kompressionsriemen festhalten. Diese stabilisieren auch die Seitentaschen wenn angebracht. Wirklich durchdacht.

Optional Seitentaschen 7 Liter

Die Seitentaschen sind nicht im Lieferumfang vorhanden und müssen seperat erworben werden. Wiegen beide zusammen nur 300 Gramm und haben ein Volumen von jeweils ca 7 Litern. Ich finde sie eine gelungene Ergänzung und möchte sie nicht missen. Gleich bei dazu kaufen. Dadurch erhöht sich die Kapazität des Rucksacks enorm. Dort passen ganze Schlafsäcke, Tarps und Hängematten hinein. Auch hier ein nettes Gimmick die Klettflächen für noch mehr Patches ;D Es gibt noch zwei andere Taschen für die Seite aber die haben mich persönlich nicht angesprochen.

Seitenansicht Rucksack mit Tasche
Taschen als einzel Stauraumsäcke
Befestigung per Druckknopf und Klettfläche

Praktisch ist, das das Bodenfach einen Doppelreisverschluss hat. Hier kann man z.b. den Schlafsack aufbewahren, Kleidung, Ausrüstung etc. Dieses Fach kann man im Innenbereich mittels einer zu ziehbaren Schürze abtrennen.

Bodenfach mit Ykk Zippern

Fazit Test Essl Ru90 Rucksack

Mit der Zeit habe ich viele Rucksäcke in der Hand gehabt, Berghaus etc. Immer hat irgendwas nicht gepasst, oftmals die Rücken Ergonomie oder die Schulterpolster. Manchmal auch das allgemein Handling. Jammern auf hohen Niveau. Aber der Rucksack muss einfach passen, man transportiert dort nicht ein unerhebliches Gewicht und das am besten Rücken schonend.

Der Essl mach vieles richtig in seiner Preisklasse, ich kenne kaum einen Rucksack der so gut performiert, eine ansprechende Ästhetik, gute Qualtität und funktional.

Ich nutze den Rucksack für Wanderungen, zum filmen, für Sommer Übernachtungen oder auch bis in den Herbst hinein, da mit den Seitentaschen ein gutes Volumen erreicht wird. Ein super Bushcraft Rucksack, der Eigenschaften eines Kletter mit dem eines Trekking Rucksacks verbindet. Gelungene Komposition die ich bisher noch nicht gesehen habe auf dem Markt.

Ein klare Kauf Empfehlung. Ich habe den Rucksack von meinem eigenen Geld gekauft, nichts ist gesponsert.

Sein großen Bruder, der Ru100 ist ein wahres Stauraum Monster. Diesen Rucksack stelle ich euch beizeiten hier auf dem Blog vor. Ähnliches Design, guter Preis und tolle Features.

Wenn dich das Thema Ausrüstung interessiert schau doch mal HIER vorbei.

Meine Bilder von meinen Abenteuern findest die HIER auf Instagram.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

4 Kommentare

  1. Hey Tom. Sehr schön beschrieben. Mir gefallen die vielen Detailfotos vom Bericht ??

    1. tombush says:

      Hallo Markus. Vielen Dank für dein Feedback ;D Gruss Tom

  2. Björn says:

    Ich freue mich auf die Vorstellung des großen schon. Aber wenn ich die richtig verstehe komme ich mit dem hier schon auf 64 l wenn man die großen Taschen dran macht

    1. tombush says:

      Vollkommen richtig ;D ich mag gerne Rucksäcke bei denen ich kein Tetris spielen muss. Da kann man anderer Meinung sein aber ich mache das halt so. Danke für deinen Kommentar und das du vorbei geschaut hast ;D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.