Review Backferry Molle Bushcraft Rucksack 60 Liter

Auf einem bekannten Kaufportal bin über diesen noch unbekannten Hersteller gestolpert. Backferry. Der Rucksack hat Molle um den gesamten Korpus, 60 Liter und ist ein Frontloader. Hat nebenbei noch einen vernünftigen Preis und eine ansprechende Optik. Da ich gerade auf der Suche nach einem Frontloader war, habe ich mir diesen genauer angeschaut und dann schlussendlich auch gekauft. Nutze diesen nun schon eine ganze Zeit und bin zufrieden. Sicherlich für den einen oder anderen ein interessante Alternative zu teuren Markenrucksäcken.


Technische Details Backferry Molle Bushcraft Rucksack

Front Ansicht Backferry Molle Rucksack
  • Bemaßung: BHT 31x70x26 cm
  • Gewicht: 2,5 Kilo
  • 3 stabile Haltegriffe
  • Front und Toploader
  • Umlaufendes Molle Webbing
  • Kompressionsgurte Außen
  • Kompressionsgurte Innen
  • Molle Webbing auf dem Deckel
  • Patch Fläche
  • Gepäckgurte für den Boden

Guter Rucksack im Detail

Außen


Klasse finde ich den Deckel und doch wieder nicht. Gut ist das man viele Möglichkeiten hat, auf dem Deckel Ausrüstung anzubringen. Ob eine Jacke mit Bungie Cord oder eine Isomatte. Sicherlich kann man auch eine breite und flache Molle Pouch anbringen. Man ist da sehr variabel.

Negativ finde ich, das dieser, fest mit dem Rucksack verbunden ist. Hätte man diesen mit zwei verstellbaren Riemen beweglich gemacht, könnte man ohne Probleme weiter größere Gepäckstücke, anbringen und transportieren.

Review Backferry Molle Bushcraft Rucksack 60 Liter
Schneeschürze

Unter dem Deckel ist der Zugang zum Inneren des Rucksacks. Mittels Kordelzug ist die Schneeschürze verschließbar. Hier hätte ich mir eine stärkere Doppelnaht, vom Übergang Schürze zum Rucksack, gewünscht. Ebenso hätte das Material der Schürze ein wenig mehr Material benötigt. Trotzdem konnte ich bisher keine Materialermüdung feststellen. Ist robuster als ich gedacht hätte.


Review Backferry Molle Bushcraft Rucksack 60 Liter
Trinkschlauch Ausgang beidseitig

Review Backferry Molle Bushcraft Rucksack 60 Liter

Auf beiden Seiten gibt es einen Durchlass für Trinkblasen Schläuche. Ein sinnvolles Detail wenn man auf einer längeren Tour ist. Der Verschluss ist nicht lose sondern wird mittels eines Klettverschlusses arretiert.


Review Backferry Molle Bushcraft Rucksack 60 Liter
Fester Griff – ebenso beidseitig

Unter der Öffnung für die Trinkblase befinden sich auf jeder Seite ein sehr stabiler Griff. So kann man den Rucksack gut bewegen im abgesetzten Zustand. Mag ich gerne gerade wenn ich mein Lager aufbaue.


Review Backferry Molle Bushcraft Rucksack 60 Liter
Große Ballon Tasche mit Molle

Hier wieder tolle Eigenschaften! Erstens ein breites und hohes Molle Feld! Oberhalb des bereits besprochen Tragegriffs und der Trinkschlauchöffnung, befindet sich der Zugang zur internen Ballontasche, die fast bis zum Boden des Rucksacks geht und durchaus Platz für Ausrüstung bietet. Kleine Schneidebretter oder andere flache Gegenstände können zur Versteifung dienen und eine stabilisierende Wirkung haben. Interessant auch für größere Heringe die sonst im Innenraum lose her umfliegen.


Boden

Am Boden sind zwei Molle Reihen um Ausrüstung anzubringen. Weiterhin gibt es dazu zwei Gepäckschlaufen um z.B. Isomatten oder auch einen breiten Winterschlafsack zu befestigen. Diese Schlaufen sind variabel in der Größe und werden mittels Verschluss am Deckel angebracht.


Tragegriff

Der Tragegriff. Eine wichtige Grundkomponente eines jeden Rucksacks. Dieser ist sehr stabil und liegt gut in der Hand. Selbst bei schwerer Belastung konnte ich keine Probleme feststellen.


Tragegestell

Für mich ein wirklich wichtiger Aspekt an einem Rucksack – Ein gutes und bequemes Tragegestell. Ich finde das System wie es hier umgesetzt wurde, sehr angenehm. Es ist für diverse Körpergrößen anpassbar. Die Höhe der Schulterpolster ist einstellbar durch Einschleifung und Klettverschluss. Sehr stabil. Die Lordosen Partie ist sehr gut geformt und liegt bequem an. Die Beckengurte haben eine angenehme Passform und bieten stabilen halt auch bei größeren Beladungen. Ein wichtige Kriterium für den ergonomischen Transport von größeren Gewichten und längeren Strecken.

Der Rucksack hat ein Quick Release System. Mit einem Klick fällt er vom Rücken. Wie bei vielen militärisch angehauchten Rucksäcken Usus.




Ich möchte noch kurz auf den Beckengurt eingehen. Hier ist auf beiden Seiten eine aufgesetzte Tasche, die mit Klett an der Unterseite befestigt ist. Oben fest angenäht. Das hat den Grund weil unter den Taschen noch ein Lastenkontrollgurt angebracht wurde.



Wie man hier bereits erahnen kann. Er hat viele Riemen. Vier Steckgurte an den Außenseiten und vier Steckgurte mit denen der Deckel verbunden ist. Zwei der Gurte sind für die Befestigung von Ausrüstung am Boden gedacht und werden hier fest gemacht.



Auf der Oberseite haben wir eine Klettfläche für Namensbänder und Patches. Natürlich sehr wichtig! Interessant auch ein Einschubfach mit Klarsicht Oberfläche, kenne ich kaum von Rucksäcken aber von Koffern. Nehmen wir einfach mit.

Die gesamte Oberfläche ist gleichzeitig der Zugang für die Front Loader Öffnung.



Wenn man den Frontloader öffnet, hat man an der Unterseite zwei Meshtaschen. Der Mesh fühlt sich sehr wertig an und die Reißverschlüsse laufen gut. Hier habe ich seit kurzem meine Müllbeutel gelagert. Immer griffbereit. Mittels Klettfläche wird dieser wieder mit Rucksack befestigt. Daneben sind zwei Reißverschlüsse mit denen die Öffnung fest verbunden wird.



Da es sich um einen Frontloader handelt macht es auch Sinn, ein Zurrgurtsystem zu installieren, hier mit Flaps. Ich bin begeistert. Damit wird das Packen und komprimieren zu ein wahren Freude. Die Verarbeitung hier auch gut. Gerade bei Kompressionsriemen etc sehr wichtig.


Ergänzung

Copyright BACKFERRY
Bildrechte liegen bei BACKFERRY leider keine Firmenhomepage zum verlinken gefunden.Darum Amazon Link.

Leider ist mir aufgefallen, das ich keine Bilder von den Seiten Taschen gemacht habe. Das möchte ich hier nun nachholen. Einfach aber mit solider Qualität, offensichtlicher Klettfläche für Patches und PVC Innenbeschichtung. Ich nutze die als Ergänzung meiner vorhandenen Molle Pouches. Bin ich sehr zufrieden.


Fazit Review Backferry Molle Bushcraft Rucksack 60 Liter

Rucksack selber gekauft.

Nun für meine Zwecke und Ansprüche eine tolle Ergänzung. Er hat sich die letzten Monate sehr gut geschlagen. Overnighter, Tagestouren etc, ich konnte bisher nichts negatives feststellen. Es handelt sich um einen Rucksack mit einem sehr ausgeglichenen Preis Leistungsverhältnis.

Gerade für Einsteiger sicherlich ein toller Bushcraft Rucksack, der viel fürs Geld bietet. Viele wichtige Eigenschaften sind hier vereint. Mit einem Preis von knapp 110,00 Euro auch für den schmaleren Geldbeutel eine interessante Möglichkeit. Vergleichbare Modelle von Wisport und TT sind natürlich super von der Qualität aber für den Hobby Einstieg oder als “Zweitrucksack” deutlich zu kostenintensiv – Meiner Meinung nach. Die Verarbeitung ist sehr solide. Das Mesh wertig wie bei teureren Marken, vernünftige Reißverschlüsse und stabile Tragegriffe!

Von mir eine klare Empfehlung!

Hier der Amazon Link – kein Affilate Link! – Zum Rucksack


Meinen Instagram Account findet ihr HIER

Mehr Ausrüstung findet ihr HIER

Mein You Tube Kanal Waldenzeit findet ihr HIER


Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung
Visit Us On Instagram